Wer sind wir?

TradeDimensions hilft Ihnen umfassend bei allen Fragestellungen rund um den deutschen Lebensmittelhandel und lebensmittelnahen Branchen, wie z.B. dem Baumarktbereich, Gartencenter, Cash & Carry, Drogeriemärkte, Kaufhäuser, Elektrofachmärkte und dem Getränkebereich.

Das Produktportfolio

Die TradeDimensions Produkte sind auf die unterschiedlichsten Fragestellungen zugeschnitten. Sie helfen bei Marktanteils-Analysen bis hin zu Standortfragen. Informieren Sie sich umfassend über die einzelnen Produkte in unserer Produktbeschreibung.

Übersicht

TDOnline

Die TDOnline ist die Handelsdatenbank mit einem unvergleichlichen Detailgrad in den Bereichen Geschäftsstandorte und Handelsunternehmen. Durch Ihre hierarchische Struktur bildet sie in idealer Weise den deutschen Handel ab, einzigartig in Aktualität und Struktur.

Listungstool

Identifizieren Sie Ihren Marktanteil im LEH indem Sie Ihr Listungsbild mit Hilfe des Listungstools auf allen Ebenen des LEH nachzeichnen.

Der deutsche Lebensmittelhandel ist vielschichtig. Eine Listung ist leider nicht nur bei den nationalen Zentralen zu verhandeln, sondern hängt stark von der Organisation eines Unternehmens ab. Je mehr Hierarchie-Ebenen es gibt, desto mehr Verhandlungsstellen kann es geben. Dies bedeutet unter Umständen, dass bei einer Vielzahl von Unternehmensebenen verhandelt werden muss. 

Wenn dann die Listungsgespräche abgeschlossen sind, so ist es hilfreich zu wissen, für wie viel Gesamtumsatz, Marktanteil, Fläche und Anzahl Geschäfte dieses Unternehmen steht. 

Neben diesen Informationen bleibt auch die Fragestellung, zu welcher Verrechnungsorganisation gehört das verhandelte Unternehmen und welche Konditionen werden vererbt.

Wir haben Ihnen ein "Listungstool" geschaffen, welches genau diese Fragestellungen beantwortet.

Das Listungstool ist Excel-basiert und einfach bedienbar. Setzen Sie es in Ihrer Marketingabteilung oder Ihrem Key Account-Bereich ein.

Fragestellungen

  • Welches Unternehmen gehört zu welcher Organisation? 
  • Welchen Marktanteil hat das ausgewählte Unternehmen (gemessen am Gesamtumsatz, an der Gesamtanzahl Geschäfte, an der Gesamtfläche im Lebensmittelhandel inkl. Drogeriemärkte)?
  • Wie viele Geschäfte werden von diesem Unternehmen betreut? 
  • Unter welchem Konzept werden diese Geschäfte betrieben? 
  • Um welche Geschäftstypen handelt es sich? 
  • Wie viele Geschäfte sind Regiebetriebe mit einer zentralen Listung, wie viele Geschäfte sind selbständig? 
  • Wie viel Listung erreichen Sie mit Ihren Unternehmen, gemessen am Gesamtmarktanteil?

 

Demo (XLS), Broschüre (PDF)

Zur Bestellung

Zeitreihen 2007 - 2016

Der Handel verändert sich ständig. Schauen Sie mit unseren Zeitreihen 10 Jahre zurück.

Bewerten Sie Marktanteilsverteilungen, Geschäftstypen-Wachstum oder Abschmelzungsprozesse, Flächenentwicklungen. 

 

TOP 10 LEH-Unternehmen

Wie haben sich die Marktanteile der LEH-Unternehmen, gemessen am Gesamtumsatz und am Foodumsatz, in den letzten 10 Jahren verändert?

Sie erhalten je 1 Grafik (Excel-basiert), sowie je ein Ranking pro Jahr als Quelldatei für Gesamt- und Foodumsatz, d.h. insgesamt 20 Rankings.

Sie können die Grafiken direkt in Ihre Präsentationen einbinden. Die Quelldateien (im Excel-Format) ermöglichen Ihnen weitere Berechnungen oder Analysen.

Zur Bestellung

Entwicklung der Geschäftstypen

Wie haben sich die einzelnen Geschäftstypen in den letzten 10 Jahren entwickelt? Wie viel Marktanteil hatte vor 10 Jahren der Bereich Verbrauchermärkte im Vergleich zu heute?

Diese Fragen beantwortet Ihnen die  "Zeitreihen-Darstellung" Entwicklung der Geschäftstypen nach Anzahl und Verkaufsfläche.
Jeder einzelne Geschäftstyp wird separat betrachtet. Berücksichtigt wurden folgende Geschäftstypen:

  • Großflächen
    (SB-Warenhäuser, Verbrauchermärkte und große Supermärkte) ab 800 m²
  • Supermärkte 400-799 m²
  • kleine Supermärkte <400 m²
  • Discount-Geschäfte
  • Drogeriemärkte
  • Cash & Carry Märkte 

Für die Langzeitbetrachtung ist zusätzlich eine Grafik mit den Jahren 2000, 2005, 2010 und 2016 enthalten.

Sie erhalten je 2 Grafiken (Excel-basiert) pro Geschäftstyp eingebunden in eine Excel-Datei. Sie können die Grafiken direkt in Ihre Präsentationen einbinden. Die Quelldatei (im Excel-Format) ermöglichen Ihnen weitere Berechnungen oder Analysen. 

Zur Bestellung

Lager- und Bannerreport

In einer Excel-Datei erhalten Sie alle LEH-relevanten Lagerstandorte, mit der Anzahl belieferter Geschäfte und deren Konzepte. Mit dem Report erhalten Sie zusätzlich ein PDF-Portrait zu jedem Lagerstandort.

Der Handelslagerreport verhilft Ihnen zu mehr Transparenz, indem die Belieferungsstruktur von allen ca. 250 Handelslägern des deutschen Lebensmittelhandels in einer Excel-Datei aufgezeigt wird. Innerhalb dieser Datei erhalten Sie für jedes Lager ein Profil mit Adressdaten, Lagerfläche und Bedeutung des Lagers für das Handelsunternehmen, sowie eine Karte mit dem Liefergebiet.

Fakten:

  • Verarbeitet sind ca. 31.000 Shops des LEH
  • berücksichtigte Shoptypen:
    • SB-Warenhäuser > 5.000 m²
    • Verbrauchermärkte 1.500-4.999 m²
    • Große Supermärkte 800-1.499 m²
    • Supermärkte 400-799 m²
    • kleine Supermärkte >100m²
    • Discount-Geschäfte
  • Datenstand: Februar 2017
  • Excel basiertes Tool
  • Ergebnis: Geschäfte pro Geschäftstyp /Banner/ Lager nach Anzahl sowie Handelszugehörigkeit


Testen Sie mit unserer gratis Demoversion alle Funktionalitäten der Datenbank.

Handelslagerreport (PDF), Demoversion (ZIP)

Zur Bestellung
Ausführliche Präsentation Golden Stores

Umfeldanalyse des Lebensmittelhandel

Bestimmte Geschäfte sind für ausgewählte Produkte besser geeignet als andere. Z.B. ist ein hochpreisiges Produkt in einem wohlsituierten (begüterten, vermögenden) Umfeld eventuell leichter zu verkaufen als in einer einkommensschwachen Gegend. Oder das Produkt wird von Käufern einer bestimmten Altersklasse bevorzugt.

Auch soll der Außendienst verstärkt die „richtigen“ Geschäfte besuchen.

Ziel ist es, diese „richtigen“ Geschäfte aus einer Blackbox von ca. 33.000 LEH-Geschäften herauszufinden.

Die Lösung kommt aus den TradeDimensions Geschäftsadressen, die mit den Informationen des Käuferumfeldes versehen sind.

Die einzelnen Geschäfte sind mit den Kriterien Kaufkraft, Bevölkerung, männlich/weiblich, Netto-Einkommen und Altersstrukturen in ihrem Einzugsgebiet  gekennzeichnet und damit selektierbar.

Beispielsweise möchten Sie die Geschäfte mit einem überdurchschnittlichen Vorkommen von einem Netto-Einkommen größer EUR 3.600,00 und einer überdurchschnittlich vorkommenden Altersstruktur zwischen 35 und 60 Jahren fokussieren. Die Geschäfte sollen mindestens 1.000 m² groß sein.

Das Resultat sind 257 Geschäfte, die diese Anforderungen erfüllen.

aufgeteilt nach Geschäftstyp:

aufgeteilt nach regionalem Aspekt:
  

Die Merkmale wie Kaufkraft, Altersstrukturen, Nettoeinkommen etc. werden über ein Kunden-Einzugsgebiet ermittelt. Dafür erhält das Geschäft eine Lage-Kennzeichnung nach ländlich/städtisch/Agglomerationsraum. In Kombination mit dem Geschäftstyp wird eine Fahrtzeit definiert. Z.B. ein SB-Warenhaus >= 5.000 m² in ländlicher Lage erhält eine Fahrtzeit von 20 Minuten. Diese Zeit ist ein Kunde bereit, von Zuhause bis in das Geschäft zu fahren. Mittels der Fahrzeit wird ein Polygon auf einer Karte ermittelt. Barrieren wie Flüsse, Berge, Autobahnen etc. werden dabei berücksichtigt. Die in diesem Polygon vorkommenden Merkmale werden dann für dieses Geschäft addiert und indiziert.

Merkmale pro Geschäft (zusätzlich zu Adresse, Verkaufsfläche, Geschäftstyp etc.)

  • Regiotyp (ländlich/städtisch/Agglomerationsraum)
  • Angenommene Fahrzeit gemäß Shoptyp und Regiotyp in Minuten
  • Allgemeine Kaufkraft (absolut und Index*)
  • LEH-relevante Kaufkraft (absolut und Index*)
  • Altersstrukturen  (absolut und Index*)
    0-3 Jahre; 3-6 Jahre, 6-10 Jahre, 10-15 Jahre, 15-18 Jahre, 18-20 Jahre, 20-25 Jahre, 25-30 Jahre, 30-35 Jahre, 35-40 Jahre, 40-45 Jahre, 45-50 Jahre, 50-55 Jahre, 55-60 Jahre, 60-65 Jahre, 65-75 Jahre, über 75
  • Haushaltsstrukturen (absolut und Index*)
  • Haushalte mit Kindern, Haushalte ohne Kinder, Mehrpersonenhaushalte, Einpersonenhaushalte.
  • Gesamt Bevölkerung (absolut und Index*)
  • Weibliche Bevölkerung (absolut und Index*)
  • Männliche Bevölkerung (absolut und Index*)
  • 8 Einkommensklassen pro Haushalt  (absolut und Index*)
    unter 900€; unter 1.300€; unter 1.500€; unter 2.000€; unter 2.600€; unter 3.600€; Haushalte unter 5.000€; über 5.000€

* Index jeweils gemessen am Regiotyp

Download der ausführlichen Präsentation

Kontaktieren Sie uns gern:
per E-Mail: SalesTeam
per Telefon: +49 (0)69 / 79 38-530

 

 

Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.

Warenkorb öffnen und Bestellung abschließen Einkauf fortsetzen